Menü

hks | architekten GmbH

Sie sind hier

Aktuelles » Landeswettbewerb NRW 2017 – Qualität in Serie
hks | architekten

1. Dezember 2017

Landeswettbewerb NRW 2017 – Qualität in Serie

Auf einem ca. 3,9 ha großen Grundstück in Essen-Altenessen plant der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen den Bau von ca. 300 Wohnungen. Beispielhaft soll hier gezeigt werden, welche Möglichkeiten im Einsatz serieller und modularer Bauweisen liegen. Neben Wohnungen für Familien soll auch Wohnraum für ältere Menschen, für Alleinerziehende und für Studierende entstehen. Der Anteil des öffentlich geförderten Wohnungsbaus beträgt 40 Prozent.

Der Wettbewerb wurde vom Land NRW in Kooperation mit der AKNW ausgerichtet, um übertragbare Lösungen zur Schaffung von Wohnraum auf innerstädtischen Flächen zu finden. Mit dem Wettbewerb sollte zum einen das städtebauliche Konzept für den Standort gefunden werden. Zum anderen ist beabsichtigt alle Preisträger mit der Planung von Bauabschnitten zu beauftragen, um vergleichend Erfahrungen mit unterschiedlichen Bauweisen zu machen.

Der dazu gehörende, mit dem 5. Preis versehene Entwurf von hks | architekten legt den Schwerpunkt auf eine Hybridbauweise aus massiven Decken und Schotten in Stahlbeton und vorgefertigten Fassadenelementen in Holzbauweise. Dazu kommt ein System vorgefertigter Erschließungskerne.

Die Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell veröffentlicht das Projekt in ihrer Ausgabe 2/2018 auf den Seiten 42/43.

 

 

 

 

 

Weiterempfehlen