Menü

hks | Architekten GmbH

Sie sind hier

Aktuelles » Baustart Sanierung Kulturdenkmal am Fuss der Heidecksburg

9. Mai 2016

Baustart Sanierung Kulturdenkmal am Fuss der Heidecksburg

Unterhalb der Heidecksburg im ehemaligen Stadtmauerverlauf der Rudolstädter Altstadt wird derzeit ein Renaissance-Wohnhaus mit ehemaligem Bäckereianbau nach jahrelangem Leerstand für die Rudolstädter Wohnungsverwaltungs- und Baugesellschaft saniert.
Das Kulturdenkmal wurde um 1600 als herrschaftliches Renaissancegebäude errichtet.

Das platzbestimmende, imposante Gebäudeensemble ist als Einzeldenkmal ausgewiesen. Die Sanierung erfolgt in Abstimmung mit dem Amt für Denkmalpflege und Archäologie.
Die historische Bausubstanz bleibt in ihren tragenden und Gestalt prägenden Elementen überwiegend erhalten. Die Straßen begleitenden und Platz bestimmenden Fassaden, die Treppenanlage des Stadthauses und weitere Details werden fachgerecht restauriert. Bauliche Ergänzungen, funktionale Einbauten, die technische Ausstattung und insbesondere die neu zu gestaltende Hoffassade folgen konsequent dem Anspruch an modernes Design und zeitgemäße Architektur.
Es ist vorgesehen im Haupthaus Wohnungen auf drei Ebenen unterzubringen und im Anbau jeweils eine Wohnung im Erd- und Obergeschoss.

Die Erschließung des Gebäudes, die ursprünglich über den der Westfassade vorgelagerten regionaltypischen Laubengang erfolgt ist, wurde im Laufe der Zeit über Flure nach innen verlegt und der offene Gang baulich geschlossen. Die vormals raumabschließende Fensterwand des Gebäudes befand sich somit ca. 1,20 m hinter dem Gang in das Gebäudeinnere versetzt. Dadurch konnte mehr Wohnraumfläche gewonnen werden. Die ursprüngliche raumabschließende Wand wurde, da nun überflüssig und unnötig begrenzend, in einigen Räumen entfernt. In Abschnitten ist diese aber auch noch heute mit Befensterung vorzufinden. Der Sinn dieser im Innenraum vorgefunden Fenster lässt sich erst im Kontext der Bauhistorie nachvollziehen.

In der Projektbeschreibung finden Sie die Bilddokumentation und weitere Informationen zur Baugeschichte des Gebäudes.

Weiterempfehlen

http://deutsche-edpharm.com http://apothekebillig.com